Home / Impressum
Jugendabteilung
Wanderabteilung
Fasching
Veranstaltungen
Hallenvermietung
Hauptversammlungen
Termine 2011
Downloadbereich
Links
 

Jahreshauptversammlung 2021 - die erste und hoffentlich letzte unter Coronabedingungen


Trotz der Corona bedingten Einschränkung mit der geltenden 3-G-Regelung, fanden doch etliche Mitglieder den Weg zur Hauptversammlung des AMC-Laudenbach e.V. in die vereinseigene Halle.
Als stellvertretender Vorsitzender begrüßte in diesem Jahr Jürgen Sackmann die Teilnehmer. Nach der Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, bat er um eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder und unterstrich das Gedenken mit einfühlsamen Worten. Anschließend übergab er die Versammlungsleitung an die erste Vorsitzende Birgit Jung.
Auch sie zeigte sich erfreut, dass doch mehr Mitglieder erschienen waren, als sie erwartet hatte. In ihrem Rückblick ging sie auf die zurückliegenden Monate ein und erläuterte die schwierige Situation, in der sich auch der AMC-Laudenbach durch die Pandemie befand. Ausgefallene Veranstaltungen und die Schließung der AMC-Halle für Bewirtungen führten nicht nur zum Stillstand im Vereinsleben, sondern belasteten den Verein auch finanziell. Sie berichtete von den Anstrengungen des Vorstandes den Verein durch diese schwierigen Monate zu bringen und bedankte sich bei ihren Vorstandskollegen für die gute Unterstützung.
So konnte Birgit Jung ihren Bericht kurz halten und übergab das Mikrofon an die Kassiererin Jessica Silberzahn. Trotz der finanziellen Einbußen im Geschäftsbetrieb konnte Frau Silberzahn von einer soliden Kassenlage berichten. Allerdings erklärte sie, dass nur durch großzügige Spenden und die Zahlung staatlicher Unterstützung der Erhalt des Vereins gesichert wurde. Über die Kassenprüfung berichtete Josef Vorholzer. Er konnte aufgrund der guten Kassenführung dem Gremium die Entlastung der Kassiererin vorschlagen, die auch gewährt wurde.
In (privat bedingter) Abwesenheit der Jugendleiterinnen Pauline Spielmann und Pia Petersam, berichtete Birgit Jung über das auch sehr überschaubare Veranstaltungsprogramm der AMC-Jugend. Erfreut zeigte sich die Vorsitzende, dass durch die Nutzung der "Neuen Medien" trotzdem die eine oder andere Aktion durchgeführt werden konnte und so zum Beispiel zu Halloween oder im Advent die Jugendlichen ihre Kreativität zeigen durften.
Anschließend standen Ehrungen auf dem Programm. Birgit Jung konnte den anwesenden Mitgliedern Marga Mayser, Klara Rumm und Alfred Wehr zu einem besonderen Geburtstag gratulieren. Klara Rumm wurde zusätzlich für ihre langjährige Vereinstreue geehrt. Außerdem gab die Vorsitzende bekannt, dass auch während der Corona-Zeit langjährige Mitglieder und Mitglieder mit besonderen Geburtstagen im Rahmen eines kurzen Hausbesuches mit einer Urkunde bzw. einem Präsent bedacht wurden.

Unter dem Punkt Aussprache erläuterte Schriftführer Wolfgang Albert den Anwesenden die aufwendigen Bemühungen um Bundes- und Landeshilfen zu erhalten sowie dem notwendigen Verwaltungsaufwand um weiterhin in der AMC-Halle als Vereinsheim Bewirtungen anbieten zu dürfen. Im Namen der Mitglieder bedankte er sich bei Birgit Jung unter großem Applaus für ihren Einsatz mit einem kleinen Präsent.
Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Weikersheim, Norbert Beck, fand in seinem launigen Grußwort lobende Worte für die zurückliegende Vereinsarbeit und dankte dem AMC für das Durchhaltevermögen in schwierigen Zeiten. Er bestätigte den hohen Stellenwert des AMC in der Festkultur der Stadt und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass der AMC und alle anderen Vereine bald zur Normalität zurückkehren können. Die Vorsitzende bedankte sich ihrerseits für die problemlose Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung.
Peter Kullnick leitete anschließend die anstehenden Wahlen, die für alle Vorstandsposten notwendig geworden waren. Erfreulicherweise konnte der amtierende Vorstand einen Wahlvorschlag einreichen, der von den Mitgliedern nahezu einstimmig akzeptiert wurde. So stand nach kurzem Prozetere die neue Vorstandsriege fest.
Für die nächsten arbeitsintensiven Monate stehen Birgit Jung als 1. Vorsitzende, Jürgen Sackmann als 2. Vorsitzender bereit. Jessica Silberzahn wurde als 1. Kassiererin gewählt. Unterstützt wird sie von Julia Mayser als 2. Kassiererin. Im Amt des 1. Schriftführers wurde Wolfgang Albert bestätigt der zukünftig von Margarete Fries als 2. Schriftführerin unterstützt wird. Als Beisitzer*innen fungieren für die nächsten beiden Jahre Stephanie Wattke, Adolf Heinzmann, Friedhelm Bruder, Andreas Lausecker und Tim Silberzahn. Auch Klara Rumm wurde als Wanderwartin in ihrem Amt bestätigt.
Ebenso wurden Josef Vorholzer und Jan Wittnebel durch die Mitglieder als Kassenprüfer benannt und die Jugendleiterinnen in ihrem Amt bestätigt.

Zum Abschluss der Versammlung informierte Birgit Jung noch über geplante Aktivitäten in den kommenden Monaten und beendete die harmonisch verlaufende Versammlung mit der Bitte, auch in Zukunft auf die Unterstützung der Mitglieder bei den Veranstaltungen zählen zu dürfen.
(Zum Fotografieren wurden die Masken abgenommen.)

 
Top